SVW mit Nachbarschaftsduell

SV Frauenbiburg gastiert in Wendelskirchen  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen erwartet am Sonntag den befreundeten SV Frauenbiburg zum Nachbarschaftsderby. Anpfiff der Begegnung ist um 15 Uhr am Wendelskirchner Sportplatz. „Wir haben vor der Winterpause noch zwei schwere Spiele vor der Brust. Ziel ist es mindestens einen Sieg mitzunehmen“, berichtet SVW-Sportchef Daniel Kadur.  Der SVF kommt

Besondere Partie für SVW

Wendelskirchen trifft auf Ex-Trainer Markus Plötz  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen gastiert am heutigen Samstag beim SC Aufhausen. Ein besonderes Match für die Rot-Schwarzen schließlich schwingt SVW-Ikone Markus Plötz dort erfolgreich das Zepter. Plötz gelang bereits mit jungen Jahren als Spielertrainer der Aufstieg mit den Wendelskirchnern in die Kreisklasse. Plötz war auch nach seinen Stationen

SVW mit Remis

Rote Karte dreht Spielgeschehen – Goalgetter Rothlehner mit Doppelpack  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen erreichte im Heimspiel gegen die DJK Thanndorf ein 2:2-Unentschieden. Dabei präsentierte sich der SVW die ersten Minuten in Bestform, ehe man eine rote Karte kassierte. Fortan entwickelte sich eine offene Partie an dessen Ende eine Punkteteilung stand. „Nüchtern betrachtet ist ein

Doppelspieltag für SVW

Wendelskirchen will Serie ausbauen  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen bestreitet am heutigen Tag der deutschen Einheit das nächste Heimspiel. Um 15 Uhr gastiert die DJK Thanndorf am Wendelskirchner Sportplatz. Am Sonntag steht bereits das nächste Match für die Mannen von Christoph Kammermeier und Markus Steinmeier an. Sportchef Daniel Kadur hatte zuletzt die Wochen der Wahrheit

SVW in Topform

Wendelskirchen besiegt Aufsteiger Niederhausen mit 4:1  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen präsentierte sich pünktlich zum Weinfest in absoluter Topform. Den Aufsteiger VfR Niederhausen wies man deutlich mit 4:1 in die Schranken. „Ein klar verdienter Sieg unserer Elf. Wir haben heute unsere beste Saisonleistung abgeliefert und über die vollen 90 Minuten tollen Fußball geboten“, freut sich

Weinfest-Heimspiel

Niederhausen zum Weinfest zu Gast  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen erwartet zum Weinfest-Heimspiel einen Tabellennachbarn am heimischen Sportplatz. Am heutigen Samstag gibt um 16 Uhr der Aufsteiger VfR Niederhausen seine Visitenkarte in Wendelskirchen ab. „Zum Weinfest sind sechs Punkt mit den beiden Herrenmannschaften Pflicht. Wir können die Gäste in der Tabelle überholen und sind daher

Big Points für SVW

Wendelskirchen siegt mit 3:2 in Haidlfing  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen konnte wertvolle Big Points beim SV Haidlfing sammeln. Mit 3:2 setzte sich die Elf von Christoph Kammermeier und Markus Steinmeier beim Kontrahenten um den Klassenerhalt durch. „Das sind drei ganz wichtige Punkte für uns“, freut sich Sportchef Daniel Kadur dementsprechend.  Haidlfing stand von Beginn

Wochen der Wahrheit

SV Wendelskirchen mit wichtigen Partien  Wendelskirchen (st) Beim SV Wendelskirchen hat man die Wochen der Wahrheit ausgerufen. „Für uns geht es die nächsten Spieltage allesamt gegen Mannschaft, die sich in unmittelbarer Schlagdistanz vor oder hinter uns befinden“, erklärt Sportchef Daniel Kadur. Den Anfang macht dabei das Auswärtsmatch am Sonntag um 15 Uhr in Haidlfing.  „In

SVW mit bitterer Niederlage

Wendelskirchen bietet Zweiten die Stirn und steht trotzdem ohne Punkte da  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen steht trotz einer ansprechenden Leistung wieder mal mit leeren Händen da. Dem Tabellenzweiten aus Haberskirchen hatte man über 90 Minuten einiges abverlangt, musste die SpVgg aber dennoch mit den drei Punkten im Gepäck aus Wendelskirchen ziehen lassen. „Wir haben

Auswärtssieg für SVW

Wendelskirchen ringt Griesbach nieder – Torfestival bei der Reserve  Wendelskirchen (st) Der SV Wendelskirchen konnte beim FC Grisebach einen wichtigen 3:2-Sieg verbuchen. Die Zuschauer sahen dabei ein spannendes Match bei dem letztendlich dieSchüzlinge von Christoph Kammermeier und Markus Steinmeier die Oberhand behielten. „Letztendlich ein knapper aber auch verdienter Sieg“, bilanziert Spielertrainer Kammermeier.  Der SVW ging